5. März 2012, Emirates

Emirates enthüllt die tausendste Boeing 777

Emirates, eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt, feierte am Wochenende die Enthüllung der tausendsten Boeing 777 auf dem Werksgelände des Flugzeugherstellers in Everett, Washington State. Emirates ist der weltweit größte Betreiber der Boeing 777. Der Jubiläumsjet wird die 102. Boeing 777 in der Flotte von Emirates, wenn er im Laufe dieses Monats ausgeliefert wird.

Der Werksfeier in Everett wohnten über 5.000 Boeing-Mitarbeiter, Zulieferer und Regierungsvertreter bei, darunter Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive Emirates Airline & Group, sowie eine Delegation von Ehrengästen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und hochrangigen Emirates-Unternehmensvertretern.

Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum: „Es ist eine Ehre für Emirates, die tausendste Boeing 777 zu erhalten – ein Langstreckenflugzeug, das mit seiner Reichweite wesentlich zu unserem Erfolg, eine globale Fluggesellschaft geworden zu sein, beigetragen hat. Emirates ist bereits jetzt der weltgrößte Betreiber der Boeing 777. Unsere zusätzlich bestellten 93 Jets sind ein weiterer Beweis dafür, dass wir von diesem Produkt überzeugt sind und zeigen, welche Rolle dieses Flugzeug für unsere zukünftige Flottenstrategie sowie beim Ausbau Dubais als eines der weltweit führenden Luftfahrtdrehkreuze spielen wird.“

Jim Albaugh, Präsident und CEO von Boeing Commercial Airplanes: „Es ist überaus passend, dass unsere tausendste Boeing 777 an Emirates ausgeliefert wird. Emirates hat die Messlatte für die Airlinebranche mit seinem erstklassigen Kundenservice hoch angesetzt und wir fühlen uns geehrt, dass die 777 eine zentrale Rolle in Emirates‘ Strategie spielt, eine führende Fluggesellschaft der Welt zu werden.“ (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: