15. März 2012, Schlei

Denkmalpflegepreis 2011 für Pierspeicher am Kappelner Hafen

Er ist über 20 Meter hoch und prägt eindrucksvoll das Bild am Kappelner Hafen: der Pierspeicher. In dem alten Getreidespeicher direkt am Ostseefjord Schlei eröffnete im vergangenen Jahr ein einzigartiges Gästehaus. Für sein Engagement, Denkmalpflege mit einer touristischen Nutzung stilvoll in Einklang zu bringen, wurde Speicher-Inhaber Gerhard Mittelmann jetzt mit dem „Denkmalpflegepreis 2011“ der Stiftung Kulturdenkmale des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Das Gästehaus in dem ehemaligen Getreidespeicher aus dem Jahre 1936 verfügt über zehn hochwertig ausgestattete Hotelzimmer, im Erdgeschoss erwartet die Gäste ein stilvolles Restaurant. Die liebevoll eingerichteten Zimmer bieten einen traumhaften Blick auf die Schlei mit dem historischen Heringszaun, der schneeweißen Klappbrücke und den zahlreichen Segelbooten.

Gerhard Mittelmann, der den Speicher 2006 erwarb, hat mit großem persönlichen Engagement und viel Gespür für eine moderne und geschmackvolle Ausstattung das denkmalgeschützte Gebäude zu neuem Leben erweckt. Für seinen Einsatz erhielt er den „Denkmalpflegepreis 2011“, der Privatinitiativen zur Erhaltung von Bauwerken auszeichnet. (Ostseefjord Schlei)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: