15. März 2012, Chile, LAN

Erster kommerzieller Flug mit Biokraftstoff in Südamerika

LAN Airlines und Air BP Copec, führender chilenischer Kraftstoffhersteller für die Luftfahrt, haben den ersten kommerziellen Flug mit Biokraftstoff der zweiten Generation in Südamerika durchgeführt. Für den Flug zwischen den chilenischen Städten Santiago und Concepcion wurde ein Airbus A320 mit CFM56-5B-Triebwerken eingesetzt. Der Treibstoff stammte aus wiederaufbereitetem Pflanzenöl und entsprach den strengen technischen Anforderungen an Kraftstoffe für den Flugverkehr.

Was sind Biokraftstoffe und wie zuverlässig sind sie?
Die eingesetzten Biokraftstoffe können aus Pflanzen wie Algen, Jatropha, Leindotter und Halophyten oder organischem Abfall wie Pflanzenölen gewonnen werden, die aufbereitet, direkt verbrannt oder durch chemische Prozesse in hochwertigen Treibstoff verwandelt werden.

Solche Kraftstoffe werden als Biokraftstoffe der zweiten Generation bezeichnet. Sie werden vorwiegend aus nachhaltigen Rohstoffen gewonnen, deren Herstellung nicht mit der Nahrungsmittelproduktion oder Ressourcen mit beschränktem Vorkommen konkurriert – ein wichtiger Aspekt für die Zukunft unseres Planeten.

In der Luftfahrt müssen Biokraftstoffe strenge technische Anforderungen erfüllen und dieselben Eigenschaften aufweisen wie herkömmliche Treibstoffe. Biokraftstoffe der zweiten Generation wurden bereits von anderen Airlines in aller Welt erfolgreich getestet und haben in Test- und kommerziellen Flügen dieselbe Zuverlässigkeit wie Kerosin bewiesen. Die Nutzung von Biokraftstoffen der zweiten Generation im Flugverkehr trägt signifikant zur Senkung der Treibhausgasemissionen bei, weil kein zusätzliches CO2 in die Atmosphäre gelangt.

Weltweit hat sich die IATA das Ziel gesetzt, bis 2015 im Flugverkehr 1 % Biokraftstoffe zu nutzen, bis 2010 sollen es 5 % sein. Ein ehrgeiziges Ziel, das eine Koordination aller an der Produktionskette beteiligten Akteure erfordert – vom Biomasse-Produzenten bis zum Lieferanten am Ende der Kette – und öffentliche Maßnahmen zur Unterstützung der Initiative voraussetzt. (LAN)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: