27. März 2012, Western Australia

Walhaie am Ningaloo Reef erleben

Alljährlich zwischen April und Juli findet sich am Ningaloo Reef die weltweit größte Population von Walhaien ein. Neben dem größten Fisch der Welt tummeln sich in diesem einzigartigen Ökosystem auch Buckelwale, Mantarochen, Delfine und Schildkröten. Sie werden auch als die „Big Five“ der Meere bezeichnet. Wer ihnen einmal beim Schnorcheln begegnen möchte, sollte in der Küstenstadt Exmouth eine organisierte Tour mit einem lokalen Anbieter buchen. Ocean Eco Adventures und Three Island Whale Shark bieten beispielsweise Tagesausflüge inklusive Equipment, Verpflegung und einem DVD-Film für cirka 375 Australische Dollar pro Person an (Kinder sind ermäßigt).
Weitere Informationen unter www.oceanecoadventures.com.au und http://whalesharkdive.com .

Dem Walhai wird in Exmouth sogar ein eigenes Fest gewidmet. Beim Ningaloo Whaleshark Festival vom 25. bis 27. Mai 2012 genießen Besucher Live-Musik, Sea Food und informative Ausstellungen über den größten Fisch der Erde.

Die Ningaloo Coast wurde aufgrund ihrer Artenvielfalt im vergangenen Jahr zum Weltnaturerbe erklärt. Auf einer Fläche von 604.500 Hektar umfasst das Gebiet das Ningaloo Reef, den direkt an der Küste liegenden Cape Range Nationalpark sowie weitere Naturparks und Inseln. Das Riff mit mehr als 200 Korallenarten ist eines der größten Saumriffe der Erde und ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Als eines der wenigen weltweit ist es direkt vom Strand aus zugänglich. Der Cape Range Nationalpark besticht hingegen durch spektakuläre Kalksteinformationen, tiefe Schluchten, mehr als 700 Höhlen und 50 Kilometer lange feinste Sandstrände.

Die Listung als Weltnaturerbe stellt die Ningaloo Coast auf die gleiche Stufe wie das Great Barrier Reef, den Grand Canyon oder den Serengeti Nationalpark. Weiterhin sind in Westaustralien die Shark Bay, der Purnululu Nationalpark (Bungle Bungles) und das Fremantle Prison von der UNESCO gelistet.

Weitere Informationen und Reisetipps zur Ningaloo Coast und Westaustralien unter www.westernaustralia.com . (Tourism Western Australia)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: