6. April 2012, Bayerischer Jura

Genuss für alle Sinne: Zum Radeln in den Bayerischen Jura

Ein Genuss für alle Sinne ist das Radfahren im Bayerischen Jura. Vorbei an sonnigen Wacholderheiden, seltenen Orchideen und märchenhaften Wäldern bleibt auch kulturell nichts auf der Strecke. Wer etwa im Vilstal um Amberg und im romantischen Lauterachtal aufs Rad steigt, passiert Sehenswürdigkeiten wie die Burgruine von Hohenburg, die romanische Klosterburg von Kastl, die Wallfahrtskirche Stettkirchen oder das Museumsdorf Theuern mit seinem imposanten Hammerschloss.

Für das kulinarische i-Tüpferl sorgt der Gasthof „Zum Goldenen Lamm“ in Schmidmühlen. Der traditionsreiche Familienbetrieb, der für seine regionaltypische Küche bekannt ist, hat ein spezielles Genießer-Paket für Radfahrer geschnürt: Drei Übernachtungen mit Frühstück, Leihrädern, Drei-Gang-Menü am Abend, Sauna und Flussbad-Benutzung kosten 135 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Informationen: Gasthof „Zum Goldenen Lamm“, Hauptstraße 10, 92287 Schmidmühlen, Tel. 09474/540, Fax 09474/951610, goldenes.lamm@gmx.de, www.gasthof-pension-goldenes-lamm.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: