14. April 2012, Dänemark

Drachenfestival auf der Nordseeinsel Fanø

Kilometerlange Sandstrände, weite Dünenlandschaften und dazu eine frische Brise Meerwind – die dänische Nordseeinsel Fanø bietet perfekte Bedingungen für Urlaub zu jeder Jahreszeit und für das Spiel mit den Kräften der Natur. Vom 14. bis 17. Juni ist Dänemarks nördlichste Wattenmeerinsel bereits zum 28. Mal Gastgeber des Internationalen Flugdrachenfestivals. Rund 5.000 Teilnehmer werden zum größten Drachenfestival Europas, das am breitesten Strand der 16 Kilometer langen Insel zwischen Fanø Bad und Rindby stattfindet, erwartet – und noch viel mehr Zuschauer.

Beim luftigen Sportevent dreht sich vier Tage lang vom Morgengrauen bis gegen 22 Uhr alles um die Könige der Winde, die bis in Höhen von 250 Meter aufsteigen. Dabei stehen beim Internationalen Flugdrachenfestival traditionell Spaß und Engagement der Drachenbauer im Mittelpunkt. Offizielle Wettbewerbe sind lediglich die Fanø Classics sowie ein Meeting zu Historischen Drachen. Darüber hinaus gibt es ein attraktives Rahmenprogramm mit „Drachen-Markt“, Infotreffen, Workshops, Musik und vielem mehr.

Auch sonst bietet Fanø, das nur rund 15 Fährminuten von Esbjerg entfernt vor der Küste Jütlands liegt, ganzjährige Erlebnisse für große und kleine Besucher. Ob Badefreuden im Sommer, lange Strandspaziergänge in der stillen Jahreszeit, Radtouren, Golfspielen auf der meernahen Anlage Fanø Golf Links, Wattenmeertouren mit dem Ranger oder Bernsteinsuchen im Herbst – das 55 Quadratkilometer große Fanø hat immer Saison. Information: Fanø Turistbureau, Færgevej 1, Nordby, DK-6720 Fanø, Tel. +45 7026 4200, www.visitfanoe.dk. Dänische Inseln kennenlernen: www.visitdenmark.de/inselurlaub. (VisitDenmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: