15. April 2012, Zypern

Zypern lädt zum 14. Pafos Aphrodite Festival

Das Pafos Aphrodite Festival auf Zypern hat sich bei Einheimischen, Touristen und Opernliebhabern längst etabliert. Alljährlich im September lädt das Festival ein internationales Ensemble ein, das vor der malerischen Kulisse des mittelalterlichen Kastells im Hafen von Pafos sein Können präsentiert. In diesem Sommer jährt sich das Festival zum 14. Mal. Zu Gast ist 2012 das slowakische Nationaltheater mit einer Aufführung von Verdis Otello. Das 14. Pafos Aphrodite Festival ist in die Festlichkeiten der EU-Ratspräsidentschaft der Republik Zypern eingebunden, die das Land vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2012 übernimmt.

Die Oper wird an den Abenden des 7., 8. und 9. September 2012 jeweils um 20 Uhr auf einer Freiluftbühne im Hof des Kastells aufgeführt. Direkt an der Hafeneinfahrt von Pafos gelegen, bietet die alte Festung mit seinem mittelalterlichen Charme Operngenüsse der besonderen Art. Das denkmalgeschützte Gebäude ist zudem tief verbunden mit der Geschichte der Republik Zyperns.

Auch Verdis Oper ist ohne die drittgrößte Mittelmeerinsel nicht zu denken. Sie ist Schauplatz der Oper, deren Handlung dem gleichlautenden Drama Shakespeares entlehnt ist. Mit Verdis Otello steht das zweite September-Wochenende in Pafos ganz im Zeichen von Liebe, Betrug und klassischer Tragödie: Otello, venezianischer Statthalter Zyperns, wird Opfer einer Intrige, die ihn glauben macht, seine Gattin Desdemona würde ihn betrügen. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf und endet in Shakespeare-Manier mit Mord und Freitod.

Verdis Oper in vier Akten ist sowohl mit englischen als auch griechischen Untertiteln versehen, so dass Handlung und Dialog von jedem Opernbesucher leicht zu verfolgen ist. Weitere Informationen und Karten unter www.pafc.com.cy. Die Karten kosten zwischen 35 und 80 Euro. (Fremdenverkehrszentrale Zypern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: