18. April 2012, Cuxhaven

Duhner Wattrennen in Cuxhaven

1902 fand es zum ersten Mal in Cuxhaven statt: das Duhner Wattrennen. Der Parcours dieses skurrilen und weltweit einzigartigen Pferderennens führt durch das trocken gefallene Watt. Seit Beginn an ist der vom Cuxhavener Kaufmannssohn Robert Dohrmann gegründete Verein für Pferderennen auf dem Duhner Watt im Strandhotel Duhnen zu Hause. Hier tagt regelmäßig das 60-köpfige Organisationskomitee, und hier wird das Wattrennen in jedem Jahr mit einem Festakt und dem traditionellen Bügeltrunk eröffnet.

In diesem Jahr fällt der Tag des Duhner Wattrennens nach vorausberechnetem Niedrigwasser auf Sonntag, den 15. Juli. Und im Strandhotel Duhnen haben die Vorbereitungen mit dem alljährlichen „Aufgalopp“ im Januar längst begonnen. Für Hotelinhaber Kristian Kamp ist das Pferdespektakel einer der Höhepunkte im Jahr, was auch in der langjährigen Verbundenheit seines Hauses mit dieser Traditionsveranstaltung begründet ist: „Schon mein Vater Klaus Kamp pflegte nicht zuletzt als Vizepräsident des Wattrennvereins eine enge Beziehung zu dieser hochkarätigen Veranstaltung, die in jedem Jahr tausende Zuschauer in unsere Stadt zieht“.

Das Rahmenprogramm startet am Morgen des Renntags im Foyer des Hotels mit dem Empfang der Rennteilnehmer. Mit dabei sind auch der Cuxhavener Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch sowie der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister als Schirmherr der Veranstaltung. Nach altem Brauch muss dann nur noch Meeresgott Neptun das Watt freigeben, bevor Präsident Henry Böhack das Rennen für eröffnet erklärt.

www.kamp-hotels.de. (Kamp Hotels)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: