18. April 2012, Baiersbronn

Fünf-Gänge-Menü frisch in der Natur zubereitet

Spitzenkoch Friedrich Klumpp lädt zur kulinarischen Wanderungen durch den Schwarzwald: Gäste entdecken, welche Köstlichkeiten die heimische Natur zu bieten hat – und bekommen im Wald an verschiedenen Stationen ein Gourmet-Menü aus frisch gesammelten Zutaten serviert.

Friedrich Klumpp hat eine Leidenschaft: Auf der Suche nach Zutaten für seine Küche streift er durch den Schwarzwald und findet heimische Kräuter für seine ausgefallenen Kreationen. Gäste können den Natur-Enthusiasten und Spitzenkoch auf seinen Entdeckungsreisen begleiten und erleben eine kulinarische Wanderung der besonderen Art. Unterwegs lernen die Teilnehmer nämlich nicht nur heimische Wildkräuter und Beeren kennen: Der „Wanderkoch” zaubert an Ort und Stelle ein Fünf-Gänge-Menü aus frisch gesammelten Zutaten. Die Speisenfolge reicht vom leckeren Salat aus frischen Kräutern und Löwenzahn über Ebereschen-Maultaschen bis hin zum Eisparfait mit Fichtenspitzen – vorbereitete und gerade entdeckte Zutaten ergänzen sich zu einem kulinarischen Festmahl. Dabei werden nicht nur neugierige Gaumen erfreut, sondern gleichzeitig alle Sinne für die Köstlichkeiten der Natur geschärft. Klumpp ist im Schwarzwald aufgewachsen und kennt viele Geschichten rund um die geheimen Schätze, die Wald und Wiesen dem aufmerksamen Beobachter bieten: Die Wanderer erfahren, welchen Kräutern man einen Platz auf der heimischen Speisekarte einräumen sollte – und welche Pflanzen eher ungenießbar sind.

Wer an der kulinarischen Wanderung teilnehmen möchte, hat dazu am 27. April, 25. Mai, 29. Juni, am 6., 13. und 27. Juli sowie am 10. August 2012 die Gelegenheit. Die Wanderung dauert vier Stunden und ist inklusive Speisen und Getränken für 27 Euro über das Büro der Baiersbronn Touristik buchbar. Weitere Informationen im Internet unter www.baiersbronn.de. Anmeldung unter der Telefonnummer 07442/180080 oder per E-Mail an info@baiersbronn.de. (Baiersbronn Touristik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: