24. April 2012, Möhnesee

Sportliches Anradeln am Möhnesee

Die schönsten Ecken rund um das „Westfälische Meer“ sind im Frühling besonders attraktiv. Und Radler warten nach dem langen Winter darauf, endlich wieder in die Pedalen zu treten. Jetzt bietet sich die Gelegenheit. Der Möhnesee ruft zum Anradeln. Die Veranstaltung am 29. April 2012 verbindet Naturgenuss in frischer Seebrise und tolle Panoramen mit sportlicher Herausforderung. Der Startschuss fällt um 11 Uhr am Haus des Gastes in Körbecke. Die Rundtour streift zunächst das nördliche Seeufer und führt weiter entlang der Freizeitanlage Günne durch den Arnsberger Wald bis in das idyllische Naturschutzgebiet Hevearm. Dort radeln die Teilnehmer an der großen, offenen Wasserfläche des Hevesees vorbei und machen dann einen Abstecher in das Dörfchen Neuhaus. Das Team des Landgasthofs Zum Tackenberg wartet dort schon auf die Gruppe: Am Grillstand, bei Kaffee und Kuchen tanken alle frische Kräfte.

Über die Forststraße geht es dann weiter Richtung Norden und am Südufer des Möhnesees entlang. Unterhalb der Seeuferstraße führt die Tour nach Wamel am Strandbad vorbei auf den Kiepenkerlweg. Von dort aus haben die Radler einen schönen Blick auf den Höhenzug Haarstrang. Dann geht es zurück nach Körbecke. Erfahrung und Kondition sollten die Teilnehmer mitbringen, denn die Tour weist teilweise Steigungen auf, die Radler in der überwiegend flachen Seenlandschaft meist nicht vermuten. Wer „mit Rückenwind“ radeln möchte, leiht sich eines von 15 E-Bikes – sie stehen kostenlos zur Verfügung.

Anmeldung bei der Touristik GmbH Möhnesee unter Telefon 02924/497 oder 1414. Dass die Radfahrer-Etikette eingehalten wird, setzen die Organisatoren voraus. Rücksichtnahme auf andere Verkehrsteilnehmer und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung gehören dazu. (Touristik Möhnesee)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: