26. April 2012, Franken

Porzellanmalkurse im Fichtelgebirge

Feine Pinsel & filigrane Muster – für den Porzellanmalkurs bei Hans Bauer brauchen die Teilnehmer viel Fingerspitzengefühl. Seit fast 60 Jahren beschäftigt er sich mit dieser alten Kunst und gilt als eine Koryphäe der Porzellanmalerei. Ab sofort und bis in den Oktober bringt der gebürtige Mühlbühler kunstinteressierten Besuchern des Fichtelgebirges die Grundtechniken dieses Handwerks bei. Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Als bekannter Künstler im In- und Ausland leitet Hans Bauer seit den 1990er Jahren unter anderem Porzellanmalkurse in Japan und Italien und erhielt 1996 den ersten Preis beim internationalen Porzellanmalwettbewerb in Yverdon-les-Bains in der Schweiz. Von April bis Oktober gibt Hans Bauer sein Wissen über die Jahrtausendealte Kunst aus China im eigenen Atelier in Tröstau weiter. Während der einwöchigen Kurse teilt der 72-Jährige seinen großen Erfahrungsschatz je drei Stunden am Vor- und Nachmittag mit den Schülern und zeigt ihnen spezielle Techniken wie Linieren, Rändern, Vergolden und Staffieren. Unter Anweisung versuchen sich die Künstler in Spe auch in der Blumen-, Landschafts-, Früchte- und Vogelmalerei, sowie Portrait- und Stilllebenmalerei. Darüber hinaus erklärt ihnen Hans Bauer verschiedene Brenntechniken und die Herstellung von Porzellanmalfarbe. Zusammen mit dem im Preis inkludierten Besuch im Porzellanikon in Selb erhalten die Teilnehmer damit einen umfassenden Einblick in die Welt der Porzellankunst.

Die Tourismuszentrale Fichtelgebirge bietet in Zusammenarbeit mit Hans Bauer ein „Porzellan-Paket“ an, welches neben einem einwöchigen Malkurs inklusive Utensilien, den Eintritt ins Porzellanikon in Selb sowie sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung enthält. Das Paket ist ab 599 Euro pro Person buchbar.

Weitere Informationen zur Porzellanmalschule Hans Bauer und zu den Kursen unter www.porzellan-malschule.de oder bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter 00 49 (0)9272-96903-0 oder im Internet auf www.tz-fichtelgebirge.de. (Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: