28. April 2012, Bayerischer Wald

Vogelmiere, Giersch und Brennessel: Kräuterwirte im Hohenbogenwinkel

Wie wär’s mit einer Grüne-Wiese-Suppe, gefüllten Blätterröllchen mit Wildgemüsesprossen oder einem Wald-Dudler? Die Speisekarte der Kräuterwirte im Hohenbogenwinkel ist gesund, phantasievoll und liegen ganz im Trend einer gesunden Ernährung. Vor allem aber räumt sie mit dem weit verbreiteten Vorurteil auf, dass Vogelmiere, Giersch und Brennessel unnützes Unkraut seien. In ihrer Küche haben die Wirte das alte Wissen um den Wert und die Wirkung der heimischen Wildkräuter neu entdeckt und nutzen diese als Grundlage für die Zubereitung von einzigartigen Spezialitäten.

Die Kräuter finden sie auf artenreichen und naturnahen Wiesen rund um Haus und Hof, die weiteren Zutaten beziehen sie frisch und der Saison entsprechend in der eigenen Region. Aktuell gehören sieben Restaurants und Gasthäuser zu den Kräuterwirten – der Kolmsteiner Hof, das Hotel Waldschlössl und der Hotel-Gasthof Zur Linde in Neukirchen b. Hl. Blut, das Hotel Restaurant Waldesruh und der Hotel-Gasthof am Steinbruchsee in Furth im Wald, der Arracher Hof in Arrach sowie das Landhotel Brunner Hof in Arnschwang.

Informationen: Touristinformation, Marktplatz 2, 93453 Neukirchen b. Hl. Blut, Tel. 09947/9408-21, Fax 09947/9408-44, tourist@neukirchen-online.de, www.neukirchen-online.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: