29. April 2012, Ostbayern

Kräuter für alle Sinne im Bio-Kräuterhotel „Goldene Zeit“

Die Speisekammer der Natur ist reichlich gefüllt mit köstlichen Kräutern, viele von ihnen sind im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten und feiern nun ein Comeback in Salaten, Suppen und Brotaufstrichen. Raffiniert eingesetzt, verwandeln Kräuter fade Klassiker in aufregende Gerichte und sind dabei auch gesund: Bärlauch, der eine steile Karriere als beliebte Zutat hingelegt hat, fördert die Verdauung, und der Staudenknöterich verlängert das Leben.

Ein Hotel, das die Liebe zu den Wildpflanzen im Namen trägt, ist das Bio-Kräuterhotel „Goldene Zeit“ in Georgenberg im Oberpfälzer Wald. Unter dem Motto „Kräuter für alle Sinne“ können Gäste bei einer Führung durch den Kräutergarten würzige Aromen einatmen, hausgemachte Spezialitäten kosten und bei Kräuter-Anwendungen entspannen. Die Pauschale enthält zudem vier Übernachtungen mit Vital-Verwöhnpension und kostet pro Person ab 474 Euro.

Informationen: Bio-Kräuterhotel „Goldene Zeit“, Hinterbrünst 21, 92697 Georgenberg, Tel. 09658/9139299, Fax. 09658/1274, info@hotel-goldene-zeit.de, www.hotel-goldene-zeit.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: