9. Mai 2012, Flughäfen Berlin

Nach BER-Eröffnungspanne „ruhiges Vorgehen gefragt“

Die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH gab gestern bekannt, dass der neue Flughafen Berlin Brandenburg (BER) nicht planmäßig am 3. Juni 2012 eröffnet. Technische Probleme bei der Brandschutztechnik machen eine Verschiebung unumgänglich. Dazu Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Dies ist eine verantwortungsvolle Entscheidung. Für den Tourismus- und Kongressstandort Berlin ist ein Start des BER auf sicherer und komfortabler Grundlage besser als ein möglicherweise holpriger Beginn, der die An- und Abreise unserer Gäste beeinträchtigt.“

Kieker weiter: „Was wir jetzt erwarten, ist ein ruhiges Vorgehen sowie einen Eröffnungstermin, bei dem sich die ganze Qualität des neuen Flughafens zeigt.“ Berlin ist mit den bestehenden Flughäfen Schönefeld und Tegel gut erreichbar, alle Reisen nach Berlin können wie geplant stattfinden. Zu Beginn des Jahres hatte Berlin einen zweistelligen Zuwachs bei den Übernachtungen, visitBerlin erwartet für die kommenden Monate einen weiteren positiven Verlauf. (Visit Berlin)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: