14. Mai 2012, Cuxhaven

Permanenter Center-Court für Beach-Ballsportarten in Cuxhaven

Pritschen, Baggern, Schmettern – und das barfuß im Sand: Beachvolleyball ist ein beliebter Feriensport. Nicht nur bei Zuschauern, die das rasante Spiel der Profis von der Tribüne aus verfolgen, auch bei aktiven Menschen, die sich im Urlaub gern bewegen und das attraktive Spiel auf Sand selbst ausüben möchten. An Cuxhavens Sandstränden ist in den Sommermonaten beides möglich: Hier können Kinder und Erwachsene Beachvolleyball erlernen oder ihre Technik verfeinern. Und hier finden sportliche Großveranstaltungen im Beachsport statt.

Am Cuxhavener Sportstrand stehen für Urlauber öffentliche Anlagen mit Netzen zur Verfügung. Und es werden regelmäßig Gästeturniere für die ganze Familie veranstaltet. Im Juli und August wird Beachvolleyball von Trainern des Niedersächsischen Volleyballverbandes angeboten. In den Sommerferien von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gibt es zusätzlich 6 x in der Woche Volleyball-Kinderanimation, jeweils von 10 bis 12 Uhr. Im Rahmen der Familien-Eventtage findet jeweils ein Gästeturnier für Kinder und Erwachsene statt.

Im einzigen permanenten Center-Court an der deutschen Nordseeküste finden zwischen Juni und September Veranstaltungen im Beachvolleyball, -handball, -soccer und -dodgeball statt. Sportliche Highlights im Cuxhavener VGH Stadion am Meer 2012 sind der vom 27. bis 29. Juli stattfindende 22. JEVER-Beachvolleyball-Cup – Deutschlands größtes Strandvolleyball-Turnier – und das Beachvolleyball-Niedersachsen-Finale vom 18. bis 19. August. (Cuxhaven Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: