Stand Up Paddling in der Surfschule Starnberger See lernen

SUP genannt – ist ein Wassersport mit Urlaubs-Feeling. Kein Wunder, hat es doch seinen Ursprung bei den Fischern auf Hawaii und Tahiti. Diese Art der Fortbewegung ist nun bis nach Oberbayern geschwappt und der neue Funsport für die ganze Familie.

Mit relativ wenig Kraftaufwand, aber Bewegung für den ganzen Körper ist SUP leicht erlernbar. Zum Einstieg benötigt man nur ein Paddel, ein Board und schon kann es losgehen: Wellen schwappen erfrischend über die Füße, das Paddel taucht regelmäßig ins Wasser und schiebt das Brett vorwärts. Bei diesem gemächlichen Treiben bleibt genug Zeit und Muße das Panorama rund um die oberbayerischen Seen zu bestaunen. Nebenbei werden dabei Gleichgewicht und Körperspannung, Po- und Rückenmuskulatur aber auch die Armkraft trainiert – SUP ist der optimale Ausgleichsport. Ein zweistündiger Stand Up Paddling Schnupperkurs kostet in der Surfschule Starnberger See zum Beispiel ab 55 Euro. www.surfschule-starnbergersee.de, www.steinlechner-bootswerft.de, www.sta5.de (TVB München-Oberbayern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: