29. Mai 2012, Innsbruck

Sommerurlaub in der Alpenhauptstadt Innsbruck

Kulturtrip mit Berganschluss: In Innsbruck treffen kulturelle Highlights auf Tiroler Bergsommer. Untertags wählen aktive Urlauber zwischen abwechslungsreichen Outdooraktivitäten auf der Nordkette, abends versprechen Veranstaltungen des Tanzsommers und der Festwochen der alten Musik kulturelle Höchstgenüsse. Tagsüber auf den Mountainbiketrails und Wanderwegen aktiv in den Sommer starten und abends ins klassische Ballett? Innsbruck, die Hauptstadt der Alpen macht diese einzigartige Kombination möglich. Vom lebendigen Stadtzentrum aus geht es mit der Nordkettenbahn in 20 Minuten auf die Seegrube in über 2.000 Meter Höhe. Nach aufregenden Gipfelerlebnissen wird die Outdoorbekleidung gegen schicke Abendrobe getauscht – die Kultur ruft. Vom 15. Juni bis 26. August 2012 kommen die Gäste beim Tanzsommer und den Festwochen der alten Musik in den Genuss internationaler Spitzenperformances mit Musik und Tanz.

Bewegen und bewegt werden
Der Innsbrucker Kultur-Sommer wird bunt, heiter und elegant: Vom 15. Juni bis 10. Juli 2012 erleben Zuschauer beim Tanzsommer ein hochklassiges Programm an unterhaltsamen und bewegenden Performances von klassischem Ballett mit verrückten Einflüssen bis hin zu poetischen Szenarien taiwanesischer Künstler. Bei den Festwochen der Alten Musik vom 10. Juli bis 26. August 2012 dürfen Gäste in die Ferne schweifen. Passend zum Thema „Schöne Fremde“ reisen die Zuschauer mit den Interpreten in musikalisch ferne Länder und kommen in den Genuss von frischen Interpretationen barocker Meisterwerke. Highlight des renommierten Festivals sind die vier Barock-Opern und die Festwochenkonzerte, die einmal um die Welt führen.

Mit der Pauschale günstig zum alpinen Kulturerlebnis
Mit den Packages von Innsbruck Tourismus lassen sich Natur- und Kulturhighlights besonders günstig kombinieren: Das Tanzsommer Package ab 199 Euro pro Person beinhaltet zwei Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer sowie den Eintritt zu einer Veranstaltungen des Tanzsommers und eine Innsbruck Card für 48 Stunden. Gipfelglück und Hochkultur zu besonders günstigen Konditionen ermöglichen auch die beiden Pauschalen „Il Paride“ (buchbar für 24. bis 26. August 2012) und „La Stellidaura Vendicante“ (buchbar für 10. bis 12. August 2012): Ab 239 und 259 pro Person sind in den Paketen jeweils zwei Übernachtungen im drei oder vier Sterne Hotel mit Frühstück inklusive Eintrittskarte für die jeweilige Oper enthalten. Ebenfalls inklusive ist die Innsbruck Card für 24 Stunden. Die Pakete sind unter www.innsbruck-pauschalen.com buchbar.

Entspannte Anreise mit der Deutschen Bahn
Zum Innsbrucker Kultur- und Bergsommer mit der Bahn – einfacher und bequemer geht es nicht. Ohne Stau, ohne Stress und richtig komfortabel. Mit täglich acht direkten Fernverkehrsverbindungen mit ICE und EC ist Innsbruck perfekt mit der Bahn erreichbar. Zum Beispiel. von München aus in weniger als zwei Stunden – entspannt an jedem Stau vorbei. Selbst aus Berlin ist Innsbruck mit einem täglichen ICE in ca. 7 ¾ Stunden komfortabel erreichbar. Reisende aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg können mit einem komfortablen EuroCity täglich ohne Umsteigen direkt bis nach Innsbruck fahren.
Richtig günstig wird die Fahrt nach Innsbruck mit dem Europa-Spezial der Bahn – ab 39 Euro in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Klasse, solange der Vorrat reicht. Auf bestimmten Verbindungen auch noch günstiger. Zum Beispiel von München nach Innsbruck bereits ab 19 Euro in der 2. Klasse. Familien sparen dabei doppelt: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren kostenlos mit. Und mit der BahnCard 25 gibt es zusätzlich 25% Rabatt. Weitere Infos gibt es unter www.bahn.de. (Innsbruck Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: