31. Mai 2012, Baden-Württemberg

Vier Tote bei Kleinflugzeugabsturz nahe Karlsruhe

Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs sind in der Nähe von Karlsruhe vier Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am gestrigen Mittwoch auf dem Flugplatz Rheinstetten.

Die einmotorige französische DR 400 „Remorqueur“ stürzte kurz nach dem Start zwischen mehrere Baumwipfel, fing Feuer und brannte fast vollständig aus. Obwohl die Rettungskräfte kurz nach dem Absturz vor Ort waren, kam für die vier Insassen jede Hilfe zu spät. Neben dem 73jährigen Piloten waren ein 47jähriger Mann und seine beiden Kinder (13, 17) an Bord der Maschine.

Die Unglückursache ist noch unklar: sowohl die Wetterlage als auch ein technischer Defekt können nicht ausgeschlossen werden. Anscheinend gewann das Kleinflugzeug nicht entscheidend an Höhe und die anvisierte Notlandung auf einem Feld misslang. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: