7. Juni 2012, Thüringen

Oberhof freut sich über Gäste-Plus im Mai

Nachdem bereits die ersten Monate des laufenden Jahres mit erfreulichen Zahlen für den Tourismus in Thüringens Ferienort Nr. 1 einhergingen, zeigen auch die Ankunfts- und Übernachtungszahlen für den Mai in Oberhof deutlich nach oben. Verglichen mit den Vorjahreszahlen des Thüringer Landesamtes für Statistik, vermelden die Oberhofer Touristiker für den Mai 2012 ein Plus bei den Übernachtungen von 40% und bei den Ankünften von 25% gegenüber dem Mai 2011.

„Wir freuen uns über rund 39.000 Übernachtungen und mehr als 13.000 Gäste im abgelaufenen Monat und sind guter Dinge, dass sich auch der Juni weiter positiv entwickeln wird.“, so Enrico Heß, der Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof. Er führt die erfolgreichen Tourismuszahlen unter anderem auf die Lage der Feiertage im Mai zurück und verweist auch auf die großen Veranstaltungshighlights, wie den Rennsteiglauf, das Peter Maffay Konzert und die Deutschen Jugendschachmeisterschaften in Oberhof.

Heß zeigt sich aber auch zufrieden mit der Akzeptanz der Oberhof All Inclusive Card, die im Mai von den Touristen des Ortes mehrere tausend Male für die Inanspruchnahme von kostenfreien Inklusivleistungen eingesetzt wurde. So haben rund 2.400 Touristen mit Ihrer elektronischen Gästekarte den Rennsteiggarten kostenfrei besucht, hundertfach an Kutschfahrten teilgenommen und auch vielfach andere Leistungen, wie die Erlebnisführung durch die Farbglashütte Lauscha, in Anspruch genommen.

Auch kumuliert sehen die bisherigen Übernachtungs- und Ankunftszahlen Oberhofs für dieses Jahr positiv aus: „Von Januar bis Mai verzeichneten wir eine Steigerung der Übernachtungs- und Ankunftszahlen im Vergleich zum Vorjahr von 27%.“, so der Tourismuschef.

Der elektronische Meldeschein, den Oberhof Ende 2011 eingeführt hat, lässt nicht nur einen blitzschnellen Überblick der Übernachtungs- und Ankunftszahlen zu, sondern gibt auch Aufschluss über die Gästestruktur in der Ferienstadt am Rennsteig: „Mehr als 9.000 Gäste in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres waren Kinder. Da in der Regel Vater und Mutter mitreisen, kann man davon ausgehen, dass rund die Hälfte der Übernachtungstouristen im Ort Familien waren. Das ist erfreulich und bestärkt uns darin, die Angebote für Familien weiter auszubauen.“, so Enrico Heß. (Tourismus GmbH Oberhof)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: