13. Juni 2012, Danzig

Neptunbrunen in Danzig erneuert

Der Neptunbrunnen, Wahrzeichen der polnischen Hafenstadt Gdańsk (Danzig), kehrte nach einer siebenmonatigen Frischzellenkur jetzt wieder auf den Langen Markt im Zentrum der Rechtstadt zurück.

Der 650 kg schwere Meeresgott aus Bronze und das mächtige Becken aus schwarzem Marmor hatten über die Jahrzehnte Patina angesetzt. Die berühmte Skulptur war 1633 von dem flämischen Meister Abraham van den Blocke geschaffen worden und zählt zu den touristischen Anziehungspunkten der alten Hansestadt. www.gdansk.pl (FVA Polen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: