15. Juni 2012, Stubaital

Ruhe und Besinnung in der neuen Kapelle Schaufeljoch auf 3.210 Metern

Stubaital: Nur 45 Minuten von Innsbruck wartet ein besonderer Ort auf Urlauber, Ausflügler und jene, die ihre Heimat von einer neuen Seite entdecken möchten. Auf 3.210 Metern verspricht die Gipfelplattform TOP OF TYROL Entschleunigung vom hektischen Alltag. Leicht erreichbar mit der Panoramabahn Schaufeljoch ragt die Stahlkonstruktion majestätisch vom Fels empor und eröffnet einen faszinierenden Blick über die Stubaier Alpen bis hin zu den Dolomiten. Ein besinnliches Erlebnis verspricht darüber hinaus die neue Kapelle Schaufeljoch auf 3.210 Metern.

Besinnung in der Höhe erleben
Nur wenige Gehminuten von der Bergstation Schaufeljoch entsteht im Laufe der Sommermonate an der Gratscheide eine Kapelle, die ein Ort der Ruhe, inneren Einkehr und Erinnerung inmitten der Stubaier Gletscherwelt sein wird. Die zu beiden Seiten des Grates hin geöffnete Kapelle ist dem Panorama zugewandt. Fest verankert in Stein und Eis ist die Kapelle Schaufeljoch auf 3.210 Metern ein Andachtsraum. Sich besinnen und Kraft tanken, klappt an diesem einzigartigen Ort vortrefflich.

„Mit der Errichtung der Kapelle schaffen wir, neben der Gipfelplattform TOP OF TYROL, die für mich persönlich ein spiritueller Ort ist, noch einen weiteren Platz, an dem die Menschen abschalten und zu sich finden können“, beschreibt Catherine Propst, Marketingleiterin der Stubaier Gletscherbahn. Die architektonische Gestaltung der Kapelle wird von dem renommierten Architekturbüro „ao-architekten“ aus Innsbruck übernommen. www.stubaier-gletscher.com. (Stubaier Gletscher)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: