18. Juni 2012, Reiseziele

Zahnschmerzen bei Tauchgängen durch undichte Füllungen

Ein Urlaub mit defekten oder schmerzenden Zähnen macht niemandem Spaß. Vor allem für die Freunde der Unterwasserwelten ist der Zahn-Check vor den Ferien Pflicht. Tauchgänge mit undichten Zahnfüllungen, Karieslöchern, defektem oder schlecht sitzendem Zahnersatz können schmerzhaft sein und längere Behandlungen zur Folge haben.

„Die Kontrolle der Zähne sollte zur jährlichen tauchsportärztlichen Untersuchung dazu gehören. Zur Vorbereitung eines Tauchurlaubes ist sie vor allem dann wichtig, wenn der Gesundheitszustand der Zähne nicht genau bekannt ist“, rät Zahnarzt Dr. Björn Eggert. „Risse, Löcher und Hohlräume in den Zähnen müssen unbedingt behandelt werden. Ansonsten kann es durch wechselnde Druckverhältnisse oder die klimatischen Gegebenheiten zu Problemen an den Zähnen kommen“, informiert der Geschäftsführer der goDentis GmbH.

Während des Abtauchens nimmt der Umgebungsdruck zu. Schon in einer Tiefe von zehn Metern hat sich der Druck auf den Taucher verdoppelt und die Luft wird im Körper zusammengedrückt. Umgekehrt dehnt sich die Luft wieder aus, wenn der Umgebungsdruck in der Auftauchphase sinkt. Der Druckausgleich erfolgt jetzt in allen Hohlräumen, nicht nur in den Ohren. Schadhafte Zähne können sich bei dieser Gelegenheit bemerkbar machen – in der Regel schmerzhaft.

Grundsätzlich gilt: Wurde eine Zahnbehandlung unter örtlicher Betäubung durchgeführt, sollte mindestens 24 Stunden nicht getaucht werden. Nach chirurgischen Eingriffen kann die Tauchpause auch schon einmal eine Woche dauern. Unmittelbar nach einer Operation, bei der die Kieferhöhle betroffen ist, darf man meist nicht in den Ferienflieger. Wer sich unsicher ist, ob die Zähne der Belastung unter Wasser oder im Flugzeug standhalten, der sollte in jedem Fall seinen Zahnarzt um Rat fragen.

Also vor dem Tauchurlaub nicht nur die Tauchausrüstung checken – auch bei Zähnen und Zahnersatz stellt sich die Frage: „Alles dicht?“

Informationen zur Zahngesundheit und prophylaxeorientierte Zahnarztpraxen finden Taucher und alle anderen Urlauber auf www.godentis.de. (godentis)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: