19. Juni 2012, Frankreich

Deutscher Bergsteiger kommt am Mont Blanc ums Leben

An dem 4810 Meter hohen französischen Bergmassiv Mont Blanc sind im Zeitraum von nur wenigen Tagen zwei Bergsteiger umgekommen. Wie die Polizei der Alpen-Stadt Chamonix meldete, wurde nun an einem Steilhang die Leiche eines deutschen Alpinisten entdeckt. Der 55 Jahre alte Mann, zu dessen Identität bisher keine näheren Informationen gegeben wurden, soll allein unterwegs gewesen sein.

Die Unglücksursache sowie der genaue Zeitpunkt sind bisher noch unklar. Der deutsche Bergsteiger wurde an dem aufgrund seiner vielen Steinschläge als besonders gefährlich geltenden Steilhang Goûter gefunden, der den Beinamen „Todeskorridor“ trägt. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: