20. Juni 2012, ADAC, Kroatien

Kroatien auf sechstem Platz beim ADAC-Campingpreisvergleich

Laut der neuesten Erhebung des deutschen Automobilklubs ADAC nimmt Kroatien im Vergleich zu den Campingpreisen in Europa für das laufende Jahr 2012 den günstigen sechsten Platz ein, während die Hauptrivalen Kroatiens auf dem Mittelmeer wesentlich teurer sind und somit „höhere“ Positionen im Ranking halten.

Die Spitzenreiter der Preisgestaltung haben sich auch in diesem Jahr nicht vom Thron stoßen lassen. Teuerstes Campingland bleibt Italien (44,61 Euro) mit Preisen, die im Vergleich zu Kroatien um 22,6 Prozent höher liegen, obwohl sich im Gegensatz zu den letzten Jahren die Kosten für eine Campingübernachtung in Italien nicht weiter erhöht haben. Auf Platz zwei folgt die Schweiz (40,54 Euro), an dritter Stelle kommt Spanien (39,95 Euro), in dem die Campingpreise im Durchschnitt um 9,8 Prozent höher liegen als in Kroatien. Platz vier erhält Dänemark (37,26 Euro), gefolgt von Frankreich auf Platz fünf (37,16 Euro) mit Preisen, die um 2,1 Prozent höher als auf kroatischen Campingplätzen sind. Den grössten Preisanstieg von 11,4 Prozent verzeichnet die Schweiz gefolgt von Frankreich, wo der Preisanstieg seit dem Vorjahr 8 Prozent beträgt.

Kroatien nimmt mit einem Durchschnittspreis von 36,58 Euro den günstigen sechsten Platz im ADAC-Ranking der Campingpreise in Europa ein. Im Vergleich zum Vorjahr, als Kroatien Platz fünf auf der ADAC-Liste erreichte, ist ein Preisanstieg von durchschnittlich 4,9 Prozent verzeichnet.

Europas Campingplätze starten nach Angaben des ADAC mit Preiserhöhungen von durchschnittlich drei Prozent in die Saison 2012.
Zwei Erwachsene zahlen in der Sommer-Hauptsaison 2012 mit einem 10-jährigen Kind durchschnittlich 34,30 Euro für eine Übernachtung auf einem europäischen Campingplatz. Im Preis enthalten sind Auto- und Caravanstandplatz, Nebengebühren, Strom und Warmduschen sowie die Kurtaxe.

Die kroatischen Campingplätze verzeichneten im Vorjahr 25,2 Prozent der Gesamtzahl der Übernachtungen in Kroatien, dh. fast 15,3 Millionen Übernachtungen.

Informationen:
Kroatischer Campingverband (Kamping udruženje Hrvatske)
camping.hr
ADAC
www.adac.de
(Kroatische Zentrale für Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: