21. Juni 2012, ADAC, Europa

Europäische Autohöfe im ADAC-Rastanlagentest 2012

Pünktlich zum Start der Sommerferien hat der ADAC wieder Raststätten und Autohöfe entlang der wichtigsten Verkehrsrouten in 13 europäischen Ländern inspiziert – und nur die Hälfte der insgesamt 65 getesteten Anlagen konnte mit der Gesamtnote „gut“ abschneiden. „Sehr gut“ war keine der Raststätten, 27 wurden mit „ausreichend“ bewertet, fünf versagten mit einem „mangelhaften“ Testergebnis.

Bei den insgesamt 12 in Deutschland überprüften Ratstätten und Autohöfen überzeugten sieben durch eine „gute“ Note, darunter der Rastanlagen-Testsieger Irschenberg Süd an der Autobahn A8 und die Raststätten Seeberg Ost an der A 10 und Nürnberg-Feucht Ost an der A 9. Die übrigen Anlagen erhielten die Note „ausreichend“.

„Guter“ Gesamttestsieger ist die an der A 2 zwischen Villach und Wien gelegene Rastanlage Wörthersee in Österreich, „mangelhafter“ Testverlierer ist die serbische Anlage Ruma an der A 1 zwischen Belgrad und Šid. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: