25. Juni 2012, Thailand

Bienenschwärme attackieren thailändisches Kloster

Mehrere Bienenschwärmen gingen am Wochenende aus heiterem Himmel auf 76 buddhistische Klosterschüler des thailändischen Tempels Chedi Luang Worawihan los. Wie die „Bangkok Post“ berichtete, befanden sich die Mönche gerade im Innenhof des Klosters, als die bisher friedvollen Insekten, die in Bienestöcken auf dem Klostergelände beheimatet sind, sie ohne Vorwarnung angriffen.

Die attackierten Mönche erlitten zum Teil schwere Verletzungen und mussten in mehrere Bangkoker Hospitäler gebracht werden. Sechs von ihnen fielen ins Koma, 34 Männer konnten nach kurzer medizinischer Versorgung wieder ins Kloster zurückkehren.

Die Bienenstöcke sollen nach dem Angriff nicht entfernt werden – lediglich Besucher sollen künftig auf die potentielle Insektengefahr hingewiesen werden. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: