26. Juni 2012, Ostbayern

Spiele, Geschichten und Lieder beim Vater-Kind-Wochenende im Keltendorf Gabreta

Im Keltendorf Gabreta im Bayerischen Wald muss man nicht mit gekämmten Haaren und sauberer Bluse zu Tisch erscheinen. Im Gegenteil, ein kleiner Wildfang zu sein, ist im Keltendorf Programm. Nach dem Vorbild der Ur-Ur-Ur-Ahnen wird Brot im Lehmofen gebacken und das Essen am Lagerfeuer zubereitet. Bei abenteuerlichen Wanderungen entdecken Väter und ihre Kinder den wilden Wald und rund um den Lagerplatz ist Platz für Spiele, Geschichten und Lieder.

Bei allem Spaß bleibt der Lerneffekt nicht auf der Strecke. Unter fachmännischer Anleitung lernen Väter und Kinder, wie man Feuersteine bearbeitet oder einen Bogen baut und damit schießt. Nach getaner Arbeit und absolviertem Spaßprogramm legen sich die Urlauber auf dem Strohlager der Keltenhütte zur Nachtruhe. Und wenn es doch ein bisserl frisch wird, kuschelt man sich einfach ganz dicht an den Papa. Termine für das Vater-Kind-Wochenende sind vom 13. bis 15. Juli, 17. bis 19. August und vom 7. bis 9. September 2012.

Das Programm wird auf die Bedürfnisse der Kinder abgestellt. Informationen: WaldZeit e.V., Reutecker Straße 21 b, 94518 Spiegelau, Tel./Fax 08553/920652, info@waldzeit.de, www.waldzeit.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: