27. Juni 2012, Oslo

Oslo: Astrup Fearnly Museum für Moderne Kunst mit neuer Adresse

Oslos bekanntes Museum für Gegenwartskunst, das Astrup Fearnly Museum für Moderne Kunst, öffnet am 29. September 2012 unter neuer Adresse direkt am Oslofjord. Das neue, Aufsehen erregende Gebäude aus der Feder des italienischen Stararchitekten Renzo Piano liegt innenstadtnah im neuen Stadtteil Tjuvholmen, nur wenige Schritte vom Treffpunkt Aker Brygge entfernt. Auf rund 7.000 Quadratmetern zeigt das Privatmuseum Meisterwerke der Moderne und Gegenwartskunst, darunter Arbeiten von Andy Warhol, Damien Hirst oder Dan Colen. Das neue Astrup Fearnly Museum wurde in dreijähriger Bauzeit errichtet und kostet rund 650 Millionen NOK (ca. 80 Mio. Euro). (FVA Norwegen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: