2. Juli 2012, Ethiopian Airlines

Gelockerte Einreisebestimmungen für Ethiopian Airlines-Fluggäste auf den Seychellen

Passagiere, die mit Ethiopian Airlines zu den Seychellen fliegen, müssen bei der Einreise am Flughafen Mahé keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung mehr vorlegen. Wie das Public Health Department der Seychellen mitgeteilt hat, gilt die neue Regelung für alle Reisenden, deren Aufenthaltszeit beim Transit am Bole International Airport in Addis Abeba unter zwölf Stunden liegt. Bei den Flügen ab Frankfurt beträgt das Zeitfenster zwischen der Ankunft in Addis Abeba und dem Start des Anschlussflugs nach Mahé jedoch lediglich vier Stunden.

Zeitgleich erhöht sich die Anzahl der Verbindungen von Frankfurt zu den Seychellen. Da Ethiopian Airlines seit Juni täglich von Frankfurt nach Addis Abeba fliegt, haben die Passagiere der Fluggesellschaft nun direkten Anschluss an alle der insgesamt vier wöchentlichen Flüge nach Mahé. Die Flüge ab Frankfurt über Addis Abeba nach Mahé gehen Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag. (Ethiopian Airlines)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: