19. Juli 2012, Tansania

31 Menschen sterben bei Schiffsunglück vor Tansania

Bei einem schweren Schiffsunglück vor der afrikanischen Küste sind mindetens 31 Menschen ums Leben gekommen. Die Fähre startete in der Stadt Darassalem in Tansania und befand sich auf dem Weg zu Sansibars Hauptinsel Unguja. Als die Fähre kenterte waren etwa 250 Menschen an Bord des Schiffes. Mehr als 140 Menschen konnten bereits gerettet werden, rund 80 Personen werden noch vermisst.

Die Ursache für das Unglück ist noch nicht bekannt, allerdings verkehren die Fähren zu den Inseln Sansibars oftmals hoffnungslos überladen. Zudem soll starker Wind die Fähre in Seenot gebracht. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: