20. Juli 2012, Ostbayern

Isarmündung und Donaurandbruch für die ganze Familie

Die vielfältige Auenlandschaft des Mündungsgebietes der Isar fasziniert und kann im Infohaus Isarmündung in der Gemeinde Moos bei freiem Eintritt von der ganzen Familie erlebt werden. Auf 250 qm lernen die Besucher in einer Dauerausstellung die eindrucksvolle Auenlandschaft kennen und können die typischen Lebensräume der Aue in der weitläufigen Außenanlage direkt beobachten. Im Infohaus befinden sich auch die Umweltstation des Landesbundes für Vogelschutz, eine Dauerausstellung des Wasserwirtschaftsamtes Deggendorf sowie ein Lehrbienenstand. www.infohaus-isarmuendung.de.

Geopfad Tegernheimer Schlucht bei Regensburg
Faszinierende Einblicke in die Erdgeschichte der Region gewährt der rund drei Kilometer lange Geopfad Tegernheimer Schlucht. An sieben Stationen blicken Besucher wie durch ein Fenster in die spannende Erdgeschichte der Region. Den Höhenpunkt des Weges bildet der Donaurandbruch an der letzten Station, von wo aus man einen herrlichen Ausblick über Tegernheim und das Donautal genießt. Speziell auf junge Forscher warten drei zusätzliche Stationen, darunter ein Insektenhotel und ein Holzweg für kluge Köpfe. www.tegernheim.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: