26. Juli 2012, Allgäu Airport

Mit OLT Express Poland täglich von Memmingen nach Polen

Das deutliche Wachstum des Allgäu Airport in Richtung Osteuropa bekommt weiteren Rückenwind: Mit Beginn des Winterflugplans wird es vier neue Strecken nach Polen geben. Ab dem 29. Oktober fliegt die Fluggesellschaft OLT Express Poland, die Schwestergesellschaft der deutschen OLT Express Germany, täglich nonstop von Memmingen nach Danzig und Warschau sowie zwei Mal wöchentlich in die polnischen Städte Rzeszow und Bydgoszcz.

Kiew, Bukarest, Budapest, Belgrad und Skopje – das bereits bestehende osteuropäische Streckenetz des Allgäu Airport wird nun um vier polnische Städte und 18 wöchentliche Flüge bereichert. „Nicht zuletzt die Fußball-Europameisterschaft hat gezeigt, welch wichtige Rolle das Land Polen an der Nahtstelle zwischen Ost und West spielt“, würdigt Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid die Bedeutung der neuen Fluglinien. „Die bereits bestehenden Strecken nach Osten sind alle hervorragend ausgelastet“, berichtet er. Neben Urlaubern und Geschäftsleuten stellen Menschen aus diesen Ländern, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz leben und arbeiten, einen großen Teil der Passagiere – ebenso wie ihre Verwandten, die sie besuchen. „Dieser sogenannte ethnische Verkehr“, erläutert Schmid, „spielt eine immer größere Rolle.“

Warschau und Danzig, die beiden wichtigsten Städte Polens, stehen ab Ende Oktober täglich auf dem Flugplan des Allgäu Airport. Zum Einsatz kommt ein moderner Airbus A 320 mit 180 Sitzplätzen, der Polens Hauptstadt Warschau und die ehemalige Hansestadt Danzig, in deren Großraum rund 1,2 Millionen Menschen leben, mit Memmingen verbindet. In Danzig spielt der Tourismus eine große Rolle. Rund 1,5 Millionen Besucher verzeichnet die Stadt an der Ostsee jährlich. Am Freitag und am Montag geht es zusätzlich nach Rzeszow und Bydgoszcz. Das ehemalige Bromberg liegt 140 Kilometer südlich von Danzig und 100 Kilometer nordöstlich von Posen. Das Ballungsgebiet zählt rund 700.000 Einwohner. Rzeszow, früher auch Reichshof genannt, gilt aufgrund seiner Grenznähe zur Ukraine und zur Slowakei als wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Die 180.000 Einwohner zählende Stadt am Rande der Karpaten ist zudem das Zentrum der polnischen Lufttfahrtindustrie und trägt deshalb auch den Beinamen „Aviation Valley“. Die internationalen Flughäfen in Rzeszow und Bydgoszcz wurden erst kürzlich modernisiert.

„Mit OLT Express haben wir einen weiteren wichtigen Airline-Partner dazugewonnen“, freut sich Geschäftsführer Ralf Schmid. OLT Express Poland gehört ebenso wie die deutsche OLT Express Germany der polnischen Investorengruppe Amber Gold. Beide Airlines werden den deutschen Markt in Zukunft gemeinsam entwickeln. In Deutschland wird OLT Express Germany zum September die in Stuttgart ansässige Fluggesellschaft Contact Air übernehmen und damit Flotte und Mannschaft deutlich ausbauen.

Alle Flüge sind bereits buchbar unter www.oltexpress.com. Weitere Informationen unter: www.allgaeu-airport.de. (Allgäu Airport GmbH & Co KG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: