28. Juli 2012, Ostbayern

Sonnenwald für Aktivurlauber

Zwischen Donau und Nationalpark Bayerischer Wald gelegen, ist die wohlklingende Region Sonnenwald am Fuße des Brotjacklriegel ein wahres Aktivparadies mit wanderfreundlichen Unterkünften wie dem Gasthof Kammbräu in Zenting. Hier setzt man auf erstklassige Qualität – sei es im Wirtshaus, dessen bodenständige, regionale Küche vom Gault Millau empfohlen wird, oder als „Ge(h)nuss-Gastgeber“, der seine wanderfreudigen Gäste direkt auf den Goldsteig, einen der schönsten Fernwanderwege Deutschlands, bringt.

Dazu passend empfiehlt sich der Kammbräu mit einer Goldsteig-Pauschale ab 369 Euro, die u. a. sieben Übernachtungen mit Halbpension, die Teilnahme am Goldsteigfest am 18. und 19. August 2012, den Besuch des „Goldsteig-Kabaretts“ und mehrere geführte Goldsteig-Wanderungen enthält. Übrigens: Der Traditions-Gasthof Kamm in Zenting heißt nicht so, weil er auf einem Bergkamm liegt, sondern weil er seit 1880 von der Familie Kamm geführt wird. Und den „Sonnenwald“, im dem der Kammbräu beheimatet ist, benannte kein amtlicher Kartograph, sondern einer der Dörfler, der zum Ausdruck bringen wollte, dass die waldbekränzte Region zu Füßen des Brotjacklriegel ganz nach Süden, zur Sonne hin ausgerichtet ist.

Informationen: Traditions-Gasthof Kammbräu, Bräugasse 1, 94579 Zenting, Tel. 09907/89220, Fax 09907/892231, info@kamm-braeu.de, www.kamm-braeu.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: