31. Juli 2012, Garmisch-Partenkirchen

Die Hängebrücke in der Faukenschlucht

Die alpine Wanderwelt Garmisch-Partenkirchens ist um eine touristische Attraktion reicher: In 30 Metern Höhe und auf einer Länge von 57 Metern überspannt seit diesem Frühjahr eine Hängebrücke die Faukenschlucht im Wankgebiet oberhalb Partenkirchens. Gestern eröffnete Garmisch-Partenkirchens 1. Bürgermeister Thomas Schmid gemeinsam mit der amtierenden bayerischen Bierkönigin Barbara Hostmann, Repräsentanten der Hacker-Pschorr Brauerei und Vertretern der Geistlichkeit die neue „Hacker-Pschorr-Hängebrücke“. Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Marktes Garmisch-Partenkirchen, des Freistaates Bayern und der Münchener Traditionsbrauerei Hacker-Pschorr, nach der das Bauwerk auch benannt wurde.

Die „Hacker-Pschorr-Hängebrücke“ bietet Wanderern nicht nur einen atemberaubenden Gebirgsblick, sondern ermöglicht auch die Einkehr in eine nahe gelegene Berghütte mit einer Zeitersparnis von knapp einer halben Stunde. (Garmisch-Partenkirchen Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: