1. August 2012, Tschechien

3.380 Höhenmeter bei „Jabkoty’s Mile“ überwinden

Wer sich am 4. August 2012 in der tschechischen Stadt Kdyne in den Mountainbike-Sattel schwingt, will nicht nur Grenzen, sondern auch viele Höhenmeter überwinden: Auf einer Länge von 115 Kilometern gilt es 3.380 Höhenmeter abzuradeln – ein anspruchsvolles Vorhaben, das Spitzen-Fahrer aus vielen Ländern in den Böhmerwald lockt. „Jabkoty’s Mile“, wie das grenzüberschreitende Mountainbike-Rennen heißt, ist eines der schwersten Rennen Tschechiens. Organisiert wird es vom tschechischen Radverein Jabkoty Kdyne in Kooperation mit dem Urlaubsland Furth im Wald – Hohenbogenwinkel.

Neben der Langstrecke, die vom Stadtplatz in Kdyne über Wald- und Forstwege zum Grenzübergang Rittsteig, weiter zum Freizeitzentrum Hohenbogen und zurück über Neukirchen b. Hl. Blut und den Grenzübergang Hofberg nach Kdyne führt, steht aber auch eine 58 Kilometer lange Kurzstrecke auf dem Programm. Sie stellt die Biker vor weniger große Hürden – das Streckenprofil weist „nur“ 1 690 Höhenmeter auf. Reiche Belohnung verspricht die Teilnahme aus landschaftlicher Sicht: Das deutsch-tschechische Grenzgebiet ist äußerst waldreich und von urtümlicher Schönheit. Meldeschluss für die Veranstaltung ist am 3. August 2012.

Informationen für deutsche Teilnehmer und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei der Tourist-Info Furth im Wald, Schlossplatz 1, 93437 Furth im Wald, Tel. 09973/509-80, Fax 09973/50985, tourist@furth.de, www.furth.de, www.hohenbogenwinkel.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: