1. August 2012, ADAC

ADAC erweitert Stützpunktnetz für Wassersportler um fünf Marinas in den Niederlanden

Das ADAC Stützpunktnetz für Wassersportler wird um fünf Marinas erweitert. Die Häfen liegen am Ijssel- und Markermeer in den Niederlanden und gehören zum attraktiven Marinaverbund SkipsMaritiem. Dort erhalten ADAC Mitglieder sowie Inhaber des Internationalen Bootsscheins zehn Prozent Ermäßigung auf Tagesliegepreise. Insgesamt gibt es für Wassersportler bei 80 ADAC Stützpunktpartnern in acht europäischen Ländern Vergünstigungen.

Detaillierte Informationen zu den neuen ADAC Marinas in den Niederlanden „Hindeloopen“, „Stavoren Buitenhaven“, „Stavoren“, „Friese Hoek“ und „Flevo Marina Lelvstad“ gibt es unter www.adac.de/marinafuehrer. Dort finden Skipper und Crew alles Wichtige über die angesteuerte Marina und deren Umgebung. Freizeittipps, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Wetter sind ebenso abrufbar wie beispielsweise Tankstellen, Autovermietungen oder Krankenhäuser in der Nähe der Marina.

Mit über 1600 Häfen in 20 europäischen Ländern im digitalen Marinaführer werden Törn-Planungen zum Kinderspiel und Handbücher oftmals überflüssig. Die Daten sind mittels Bordcomputer, Smartphone oder Tablet-PC auch während der Reise abrufbar.

Die ADAC Sportschifffahrt betreut bereits seit über 100 Jahren Freizeitskipper und ist ein kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen des Wassersports. Seinen Mitgliedern bietet der Club neben dem digitalen Hafenführer zahlreiche wassertouristische Leistungen wie Revier- und Sachinformationen sowie eine Bootsregistrierung. Im neuen Portal der ADAC Sportschifffahrt www.adac.de/yachtcharter-suche finden Interessierte zudem schnell das passende Boot für einen Törn. (ADAC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: