3. August 2012, Brandenburg

„Der Grübelzwang“: Dieter Zimmermann-Malereien

Als im Jahre 2002 der in Brahmow/Spreewald lebende Künstler Dieter Zimmermann eine Serie mit dem viel sagenden Titel „Der Grübelzwang“ begann, hatte er eine überschaubare Anzahl von Malereien vor Augen. Doch schon zwei Jahre später wurde die Marke von 200 Bildern, in der Einheitsgröße von 40×50 cm, überschritten und zur Ausstellung im Kunstmuseum dürften es sogar über 600 Leinwände sein. Wenn auch in der Gegenwartskunst das serielle Prinzip vielfach Einzug gehalten hat, so lässt sich für eine derartige, beinah ausufernde Form kaum Vergleichbares finden. Zimmermanns Bilder folgen dem immer gleichen Aufteilungsprinzip in 3-x-4-Segmente. Malerisch umtriebig steht abstrakte Kritzelei neben Figurenkürzel. Wieder und wieder gerät der Betrachter eben ins Grübeln: wie jene Teile zusammengehören und sich zu einer Geschichte fügen könnten… Preis: 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder ab 12 Jahre 2 Euro, Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10-18 Uhr. Bitte Sonderöffnungszeiten an Feiertagen beachten. Infostelle/Buchung: Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, Am Amtsteich 15, 03046 Cottbus, Tel.: 0355-49494040, www.museum-dkw.de. (TMB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: