15. August 2012, Flughafen Frankfurt

Vermeintlicher Bombenalarm: Flugausfälle am Flughafen Frankfurt

An Deutschlands größten Flughafen in Frankfurt am Main mussten am gestrigen Dienstag zwei Flüge aufgrund von möglichen Bombendrohungen abgesagt werden. Während eine Maschine garnicht erst die Standposition verließ, wurde ein weiteres Flugzeug zurückgerufen, nachdem ein Paket auf der Bordtoilette der Maschine gefunden wurde.

Nachdem die Sicherheitskräfte alarmiert wurden, gab es erst zwei Stunden später Entwarnung für Crew und Passagiere. Die Maschine war bereits in der Luft und hatte das Ziel Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina, ehe es aus den genannten Sicherheitsgründen auf den Flughafen Frankfurt zurückkehrte. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: