16. August 2012, Weserbergland

Duftender Stadtrundgang durch Holzminden

Nach dem Motto „Immer der Nase nach“ werden an 18 Duftstellen interessante Informationen zum jeweiligen Standort sowie über Düfte und Aromen vermittelt. So können die Gäste die Stadt Holzminden in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland bei einem duftenden Stadtrundgang erkunden.

Als Hauptsitz des größten deutschen Duft- und Geschmacksstoffunternehmens orientiert sich Holzminden mit dem einzigartigen Besucherleitsystem an dem Herausstellungsmerkmal der Stadt. Hier werden Grundstoffe für Körperpflege, Lebensmittel, Parfüms und vieles mehr hergestellt. Eben solche Düfte leiten die Besucher zu interessanten Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt. An der Duftsäule am Rathaus wird beispielsweise Wissenswertes rund um die Entstehung des Gebäudes erklärt. Riecht man an der dort platzierten Duftstele, so weht einem ein Hauch von Pfefferminze in die Nase, die in der Parfümerie vor allem als Frischegeber eine wichtige Rolle spielt.

An weiteren Standorten wie Haarmann-Denkmal oder dem Tilly-Haus erwarten die Gäste herausragende weitere Düfte, so zum Beispiel Vanillin, Salbei und Flieder. Holzminden, die Stadt der Düfte und Aromen, lädt sowohl Gäste als auch Einheimische dazu ein, Sehenswürdigkeiten und Geschichte in einem spannenden und einmaligen Stadtrundgang zu erkunden.

Weitere Informationen gibt es bei der Stadtmarketing Holzminden GmbH unter Telefon 05531-992960 und auf www.stadtmarketing-holzminden.de. (Weserbergland Tourismus e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: