18. August 2012, Vorarlberg

Flying Fox, Wildwasserschwimmen, Canyoning, Sportklettern: Nervenkitzel in Warth-Schröcken

Sieben Tage, sechs Abenteuer: Warth-Schröcken entpuppt sich als Geheimtipp für mutige Urlauber, die nicht mit dem Strom schwimmen wollen. Beim weltweit ersten grenzüberschreitenden Flying Fox erleben Urlauber in 70 Metern Höhe die raue und ursprüngliche Natur zwischen Vorarlberg und Tirol. Das Erlebnis ist Programmpunkt einer Abenteuerwoche, die mit Bergsteigen, Canadier Tour, Wildwasserschwimmen und Klettern alle Zutaten für einen Aktivurlaub abseits der Massentrends bereithält.

Täglich grüßt der Adrenalinkick: Die Abenteuerwoche in Warth-Schröcken bietet sechs Outdoor-Actions in nur sieben Tagen. Damit spricht die Region vor allem Urlauber an, die gerne mal einen anderen Weg wählen: sei es durch die Luft, durch Wildwasser oder entlang der Felsen. Die Region in Vorarlberg gilt als Geheimtipp abseits des Mainstreams. In Warth-Schröcken erleben Kinder und Erwachsene weniger Alltägliches als viel mehr Outdoor-Programme, die Nervenkitzel hervorrufen.

„Unsere Region bietet unzählige Wandermöglichkeiten sowie spannende Themenwanderwege, im Wesentlichen geht es aber immer um das Natur-Abenteuer“, so Angela Schwarzmann von Warth-Schröcken Tourismus. Die richtige Mischung macht’s. Und ein bisschen Mut gehört dazu. Wer die Abenteuerwoche bucht, sammelt Kraft und Inspiration bei geführten Erlebniswanderungen und Bergtouren. Energie brauchen die Teilnehmer in jedem Fall, denn noch in derselben Woche warten Wildwasserschwimmen, Canyoning, Rafting und Sportklettern am Felsen auf die abenteuerlustigen Teilnehmer. Highlight ist der weltweit erste grenzüberschreitende Flying Fox von Vorarlberg bis Tirol. In über 70 Metern Höhe erleben Urlauber die Outdoor-Region aus der Vogelperspektive – rasant und sicher am Seil.

Eine Wochenration Outdoor als Package buchbar
Ob geübt oder nicht, ob Kind oder Erwachsener: Mitmachen kann die Abenteuerwoche Jeder. Mit dem Angebot besetzt Warth-Schröcken eine Nische im Tourismus, denn alles bekommt man selten auf einem Tablett serviert. Die Auswahl an Urlaubsangeboten ist heute unbeschreiblich groß. Die Zeit aber häufig knapp. Will man sich einfach nur erholen? Abenteuer erleben? Oder gezielt Körper und Geist fit halten? „Die Abenteuerwoche verbindet alles und alle. Trotzdem sind wir in sehr kleinen Gruppen unterwegs. So nimmt man die Woche intensiver auf. Unsere Gäste erzählen uns oft noch beim nächsten Besuch von ihren Bergerlebnissen“, so Christian Fritz von der Alpinschule Widderstein. Buchbar ist die Abenteuerwoche vom 01. bis 30. September 2012 für 160 Euro pro Person. Mehr Informationen unter www.warth-schroecken.com. (Warth-Schröcken Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: