22. August 2012, Hotels

56 neue Hotelprojekte: Hyatt auf Expansionskurs in Indien

Hyatt Hotels & Resorts auf großem Expansionskurs in Indien: mit den unterzeichneten Vereinbarungen für das Andaz Gurgaon (275 Zimmer und 75 Appartements, Eröffnung 2014) und das Grand Hyatt Kochi (250 Zimmer, Eröffnung 2017) befinden sich derzeit insgesamt 56 neue Projekte der Hotelgruppe in Indien in Entwicklung. Somit steigt die Anzahl der Hyatt Hotels in Indien bis 2017 auf insgesamt 65.

„Wir sind bestrebt, unsere Markenpräsenz insbesondere in den Zielmärkten zu stärken, in die unsere Gäste zunehmend reisen. Indien ist ein strategisch wichtiger Standort für unsere Portfolioerweiterung, um die Vorreiterrolle von Hyatt in der globalen Hotelindustrie langfristig zu sichern“, erklärt Ratnesh Verma, Senior Vice President Real Estate and Development, Asia-Pacific.

Als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen setzt Hyatt Hotels & Resorts im Zuge der Expansion auch auf die Personalentwicklung in der Region. Derzeit sind rund 3.500 Mitarbei-terinnen und Mitarbeiter in den Hyatt Hotels in Indien beschäftigt. Mit den Neueröffnungen entstehen etwa 7.000 neue Arbeitsplätze. Die Hotelgruppe investiert stets in umfangreiche Trainings- und Führungsprogramme, um für die Gäste einen optimalen Service und für das Personal attraktive Arbeitsbedingungen sicherzustellen.

Bereits in 2012 sind Eröffnungen folgender drei Hyatt Hotels geplant:
. Park Hyatt Chennai, 204 Zimmer
. Hyatt Place Hampi, 115 Zimmer
. Hyatt Regency Gurgaon, 452 Zimmer

Derzeit sind folgende neun Häuser von Hyatt Hotels & Resorts in Indien in Betrieb: Park Hyatt Hyderabad, Park Hyatt Goa Resort & Spa, Grand Hyatt Goa, Grand Hyatt Mumbai, Hyatt Regency Chennai, Hyatt Regency Kolkatta, Hyatt Regency Mumbai, Hyatt Regency Delhi, Hyatt Regency Pune. (Hyatt Hotels & Resorts)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: