22. August 2012, Kenia

Kenia: zwei Deutsche sterben bei Flugzeugabsturz

Bei einer Touristen-Safari im Masai-Mara-Nationalpark in Kenia sind zwei Urlauber aus Deutschland ums Leben gekommen.

Bei dem Absturz eines Propellerflugzeugs gab es insgesamt vier Tote, zwei von ihnen waren wohl die Piloten der Maschine. Elf Passagiere und drei Besatzungsmitglieder befanden sich bei dem Unglück an Bord der Maschine.

Das Flugzeug gehörte zur kenianischen Fluggesellschaft Mombasa Air Safari und stürzte wohl aufgrund von starken Stürmen ab. Sieben Passagiere konnten schwer verletzt aus dem Wrack der Maschine geborgen werden. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: