29. August 2012, Flughafen Dresden

„Playport Dresden“ – Indoorspielplatz am Flughafen Dresden eröffnet

Ins ehemalige Terminal 2 des Dresdner Flughafens zieht neues Leben ein: Am 1. September 2012 eröffnet darin der Indoor-Spielplatz „Playport Dresden“. Die Betreiber Anke und Mario Otto haben hier auf rund 2.000 Quadratmetern ein kunterbuntes, klimatisiertes Abenteuerland mit Blick auf die startenden und landenden Flugzeuge erschaffen. Attraktionen sind eine Kletterburg, Kinderkegelbahnen, Kickertische, ein Fußballfeld, ein Raumschifftor, sieben liebevoll gestaltete Partyzimmer und eine Bühne. Erfrischungen und Speisen gibt es im Panorama-Café. Die Eltern können sich auch in eine Lounge mit Internetzugang, Getränkeangebot und Sportübertragungen zurückziehen. Geöffnet ist täglich und bei jedem Wetter von 10 bis 19 Uhr.

Die Geburtstagszimmer sind online auf www.playport-dresden.de buchbar. Zur Auswahl stehen die Räume „Fußballplatz“, „Gruselschloss“, „Pferde-Ranch“, „Piratenbucht“, „Prinzessinnen-Suite“, „Zauberzimmer“ und „Zirkuszelt“. Dazu gibt es jeweils die passende Geburtstagstorte. Die Spieleangebote richten sich an alle Altersgruppen. „Neben der Kletterburg gibt es auch einen Kleinkindbereich und für ältere Kinder Wii-Konsolen und X-Box. Und natürlich können auch Kinder mit Handicap bei uns spielen“, berichtet Betreiber Mario Otto.

Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt. Zum Auftakt am 1. September findet ein Zuckertütenfest statt (bereits ausverkauft). Außerdem gibt es demnächst Kindermodenschauen, Kinderschminken, Kinderballett, Karateshows, Bastelstunden, gemeinsames Singen und eine Halloween-Party. Ab 1. Dezember öffnet täglich der Weihnachtsmann ein Türchen. „Stargast“ vieler Veranstaltungen ist das Maskottchen „Porti“, ein grüner Alien. Im Internet sind auf www.playport-dresden.de alle Termine aufgelistet.

Der Eintritt kostet für Kinder ab 4 Jahren 6,90 Euro (1-3 Jahre: 4,90 Euro, bis einschließlich 1 Jahr: freier Eintritt) und für Erwachsene (ab 18 Jahren) 3,90 Euro. Gäste mit Handicap zahlen 2 Euro (bis 50 Prozent Behinderung) bzw. haben freien Eintritt (ab 50 Prozent Behinderung). Für Schulklassen und Kindergartengruppen gelten besondere Preise (Anmeldung erforderlich). Beim „Oma- und Opa-Tag“ (montags) haben Großeltern freien Eintritt. Beim „Happy Hour-Tag“ (mittwochs) spielen die Kinder zum halben Preis. Darüber hinaus gibt es eine tägliche „Happy Hour“ ab 18 Uhr. (Flughafen Dresden)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: