30. August 2012, USA

In Maryland auf den Spuren der Geister wandeln

Noch vor Halloween beginnt die Spuksaison in Amerika. In Maryland in der Capital Region USA können sich Unerschrockene teilweise das gesamte Jahr bei Geistertouren in den Städten Baltimore und Annapolis, in den Bars in Howard County, bei einem Besuch auf dem Friedhof in Frederick oder in den Gassen von Fells Point am Hafen Baltimores gruseln. Doch gerade zur Halloweenzeit sind die angebotenen Geistertouren durch Maryland ein besonderer Spaß. Doch keine Angst: Begleitet werden alle Touren von einem „guten Geist“, der die interessanten und mysteriösen Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart erzählt.

Auf den Spuren der Geister
Auf Tuchfühlung mit Gespenstern geht es auf einem „Ghostwalk“ durch Marylands Metropole Baltimore. Infos zu den schaurig schönen Spaziergängen durch die Hafenstadt gibt es auf www.baltimoreghosttours.com. Auch in Frederick sollen Geister ihr Unwesen treiben. An ausgewählten Terminen bietet Candlelight Ghost Tours unter www.marylandghosttours.com Ghostwalks durch die angeblich am stärksten von Spuk heimgesuchte Stadt Marylands. Ganz neu in diesem Jahr ist ein gespenstischer Rundgang über den historischen Mount Olivet Friedhof mit seinem Labyrinth aus Gräbern, Grüften und Denkmälern. Welche Seelen in der Hauptstadt Marylands ihr Unwesen treiben, entdecken Abenteuerlustige auf einer Geistertour durch Annapolis, buchbar unter www.ghostsofannapolis.com. Auf den Spuren geheimnisvoller Geschehnisse können sich Mutige in Ellicott City in Howard County begeben – bei einer Geistertour durch die Stadt oder die Bars, in denen es angeblich spukt, erleben Teilnehmer historische Geschichten und ein aufregendes Abenteuer zugleich (http://www.visithowardcounty.com/ghost-tours).

Gruselige Events zur Spuksaison
Der größte Wasserpark in der Region um Washington DC – genauer gesagt in Mitchellville, Maryland – verwandelt sich vom 29. September bis 28. Oktober 2012 zu einem Gruselparadies für die ganze Familie. Im Freizeitpark „Six Flags America“ gibt es zu dieser Zeit jeden Samstag und Sonntag schaurige Attraktionen und Shows bei Marylands größter Halloweenparty „Fright Fest“ (www.sixflags.com). Berühmt und berüchtigt sind auch die Spukhäuser in Maryland: Eines der besten Attraktionen ist Bennett’s Curse im Blobs Park in Jessup. Hier begeben sich Halloween-Liebhaber auf eine gruselige Tour durch Schloss Benett mit seinen dunklen Gängen, schweren Eisentüren, kleinen Räumen und zahlreichen, ungebetenen Gästen. Das anschließende Zusammentreffen im neuen Zombie Kingdom 3D, in dem die tot geglaubten Gestalten lebendig werden und auch die Wände sich zu bewegen scheinen, macht den Gruselspaß perfekt (www.bennettscurse.com).

Weitere Informationen zur Capital Region USA gibt es unter www.capitalregionusa.de. (Capital Region USA)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: