1. September 2012, Reisebranche

Airbus: A400M-Auslieferung erneut verschoben

Der neue Airbus A400M wird nun doch erst im zweiten Quartal 2013 ausgeliefert. Der Militärtransporter steht somit drei Monate später zur Verfügung als zuletzt angedacht.

Erster Kunde, der einen Airbus A400M erhalten soll ist das deutsche Nachbarland Frankreich. Insgesamt hat sich die Entwicklung der Maschine bereits um vier Jahre nach hinten verschoben. Die Kosten für das Projekt sind aktuell mit 25 Milliarden Euro veranschlagt und somit deutlich teurer als urpsrünglich geplant. Die neuerliche Verschiebung begründet Airbus mit mit der verspäteten Zertifizierung des Antriebs. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: