1. September 2012, Lufthansa

Flugbegleiter-Streiks: weiter Flugausfälle bei der Lufthansa

Der Streik seiner Flugbegleiter kommt die Lufthansa teuer zu stehen: obwohl der erste Tag der Arbeitsniederlegung nun beendet ist, fallen bei der größten deutschen Fluggesellschaft auch am heutigen Samstag noch Flüge aus. Die Lufthansa gab zu Protokoll, dass mindestens 19 innerdeutsche und europäische Flüge gestrichen werden mussten. Nach den Angaben eines Sprechers der Fluggesellschaft ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

In der Nacht mussten rund 350 Passagiere im Transitbereich der Lufthansa auf dem Flughafen in Frankfurt am Main übernachten, da sie ursprünglich in Frankfurt nur umsteigen wollten und über kein gültiges Visum verfügten. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: