2. September 2012, Florida

Zahlreiche Pilotwale an Floridas Küste gestrandet

Aus bisher noch ungeklärten Gründen sind am Samstag 22 Wale an der Avalon Beach State Park bei Fort Pierce gestrandet. Die Pilotwale wurde an dem Küstenabschnitt in Florida durch mehrere Helfer versorgt, jedoch konnten nur fünf der 22 Tiere gerettet werden. Neben zwei Kälbern überlebten auch drei Jungwale den Aufenthalt am Strand.

Die Strandung der Pilotwale wird von Experten auf deren ausgeprägtes Sozialverhalten zurückgeführt: möglicherweise sei eines der Tiere krank gewesen und die anderen Pilotwale wollten es nicht alleine zurücklassen. Wie „bild.de“ berichtet glauben Experten wie Blair Mase, dass die Pilotwale möglicherweise auch nach dem Zurüchschieben ins Meer zurückkehren werden. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: