8. September 2012, Irland

Größter Fischfang seit 118 Jahren in Lough Corrib

Irlands ausgezeichnete Angelreviere machen Schlagzeilen mit dem größten Fang seit 118 Jahren in Lough Corrib. Der größte Angelwettbewerb findet im Herbst in den nordirischen Lakelands statt. Eine Jumbo-Bachforelle von elf Kilo Gewicht musste sich unlängst einem walisischen Angler ergeben, der vermutlich einer der versiertesten Forellenfischer der Welt ist. Geri Jones, der als freier Fotograf für das britische Anglermagazin Trout Fisherman arbeitet, kommt regelmäßig in die besten irischen Angelgründe. Besonders Lough Corrib in Irlands Westen hat ihm bereits im vergangenen Jahr bei einem Fang von 8,6 Kilo ein gewaltiges Petri Heil beschert.

Mit der jetzt an Land gezogenen Bachforelle von elf Kilo hat er eine Stunde gekämpft, bis sie unterlag. Zum Dank an seine Gastgeber im kleinen Dorf Clonbur ließ er den Jahrhundertfang konservieren und im Pub Burke‘s Bar ausstellen.

Im September startet in Nordirland mit dem Waterways World Pairs Event einer der großen Angelwettbewerbe weltweit. Gastgeber sind die für ihre hervorragenden Gewässer berühmten Countys Fermanagh, Monaghan, Cavan und Leitrim. 160 Anglerpaare gehen in den Wettkampf um die dicksten Fische: www.waterwaysireland.org. (Irland Information)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: