11. September 2012, Franken

Spontaner Kurzurlaub im Altmühltal

„In der Kürze liegt die Würze“, das gilt auch für das Verreisen. Wer gerade mal ein paar Tage Zeit hat, sucht oft kurzentschlossen nach einem Urlaubsziel, das schnell zu erreichen ist und dennoch neue Eindrücke bietet. Die Region Donaudurchbruch, das Hopfenland Hallertau und das Altmühltal liegen in der Mitte Bayerns und sind beispielsweise von Regensburg, Nürnberg oder München im Nu zu erreichen. Reizvolle Jurafelsen, das Donau- und Altmühltal, artenreiche Trockenhänge und die üppig vollen Hopfengärten bereichern die Sinne. Radler treten klassisch in die Pedale oder holen sich durch Elektrobikes Unterstützung und Wanderfreunde verbinden ihre Touren mit einer Schifffahrt auf Donau oder Altmühl.

Wer im Altstadthotel Wittelsbacher Hof in Kelheim die Pauschale „Romantisches Altmühltal“ bucht, erhält für seinen Ausflug einen Kult Roadster Mazda MX5 bereitgestellt. Kurzurlauber, die es sich ruhiger angehen lassen möchte, fühlen sich in der Region ebenfalls wohl. In den Donaubädern Bad Abbach und Bad Gögging erleben sie rund um die Thermen Entspannung pur. Das Hotel Eisvogel in Bad Gögging bietet dazu einen Wellness-Aufenthalt mit fünf Übernachtungen ab 335 Euro pro Person.

Informationen: Tourismusverband im Landkreis Kelheim, Donaupark 13, 93309 Kelheim, Tel. 09441/207-330, Fax 09441/207-339, info@tourismus-landkreis-kelheim.de, www.tourismus-landkreis-kelheim.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: