13. September 2012, Bayerisches Golf & Thermenland

Neuer Bad Birnbacher Meditationsweg regt zum bewussten Wahrnehmen an

Zu sich selber finden und die Seele heilen – dafür steht der neue Meditationsweg in Bad Birnbach. Nur einen Steinwurf vom Artrium entfernt beginnt der Weg, der zum bewussten Wahrnehmen anregen will, mit der Station „Das Labyrinth – Weg des Lebens“. Das gewaltige Bodenlabyrinth mit einem Durchmesser von 25 Metern ist dem weltbekannten Original aus der Kathedrale von Chartres nachempfunden.

Die nächste Station, ein schlichtes, aber markantes Wegkreuz, steht für die Entscheidungen im Leben, der darauf folgende „Löwenbrunnen“ für die Quellen des Lebens. Nur ein paar Schritte entfernt trifft man auf einen riesigen Findling, der als Feldstein das Gewicht des Lebens symbolisiert. Die Brücke über den Grundwasserweiher im Kurpark weist auf Übergänge und Aufbrüche hin, während ein Mammutbaum daran erinnert, dass Wachstum aus Liebe entsteht. Der Bauerngarten bildet als siebte Station den Abschluss des Weges, er gemahnt an den Paradiesgarten.

Informationen: Kurverwaltung, Neuer Marktplatz 1, 84364 Bad Birnbach, Tel. 08563/963040, Fax 08563/963066, kurverwaltung@badbirnbach.de, www.badbirnbach.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: